16 Replies Latest reply on Jul 27, 2019 11:38 PM by surferer

    1 Jahr keine Kontoabbuchungen

    winbob

      Hallo Community,

      Ich wende mich hier mit folgendem Anliegen an euch :

      Sky hat mir am 23.5.19 ein Schreiben gesendet, mit dem Hinweis, seit Juni 2018 keine Abbuchungen getätigt zu haben aufgrund eines technischen Fehlers. Im Juni jetzt würde der offene Betrag von 491 Euro abgebucht!

      Ich finde es auf deutsch gesagt eine Frechheit.

      Am Telefon wurde mir mitgeteilt,eine Ratenzahlung sei nur möglich, wenn ich meinen-gekündigten-Vertrag verlängere!!

      Was ist das Bitteschön für ein Umgang mit Kunden.

      Ich bin gefühlt 15 Jahre Kunde( schon seit Premiere)!!

       

      Gibt es ähnliche Erfahrungen? Ich habe Widerspruch eingelegt. Es kam eine kurze Antwort ich solle den Betrag nun überweisen.

        • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
          herbst

          Schreibe wegen der Ratenzahlung die Geschäftsleitung an.

          • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
            puhbert

            Ist dir denn nicht innerhalb von einem Jahr aufgefallen, dass keine Abbuchungen erfolgt sind?

            So  ein bisschen musst du  dir da aber auch schon an die eigenen Nase fassen.

            Wie Herbst bereits schrieb, Brief an die Geschäftsleitung mit Hinweis, dass du diese Summe einmalig nicht Zahlen kannst.

              • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                winbob

                Das das Geld Sky zusteht, steht ausser Frage! Die Art und Weise ist unerhört. Vor allem die Aussage, wenn man den Vertrag verlängere, wäre eine Ratenzahlung möglich. Es ist und bleibt ein Fehler von Sky und eine Einmalzahlung des Gesamtbetrag ist nicht Bestandteil des Vertrages.

              • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                burkhard

                Wie oft in diesem Jahr hast du denn Sky auf die nicht erfolgte Abbuchung hingewiesen?

                Du hast ja auch sicherlich den monatlichen Betrag zurückgelegt, der fällig war, somit steht doch einer Zahlung nichts im Wege.

                  • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                    winbob

                    Es ist Aufgabe eines seriös geführten Unternehmens, dafür Sorge zu tragen, seine Kunden darauf aufmerksam zu machen, wenn etwas nicht funktioniert und nicht erst nach 12 Monaten. Nicht meine Aufgabe. Es geht mir nicht um das Geld, sondern wie hier mit einem Kunden umgesprungen wird,der jahrelang treu die Stange gehalten hat. Und nochmals: es riecht hier etwas nach Taktik, gekündigte Verträge derart zu ködern, dass man ja Teilbeträge zahlen könne, wenn man doch bleibe. Das geht gar nicht!!

                      • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                        bridget8888

                        es gibt eine Mitwirkungspflicht. Nach ein paar Monaten wäre eine Nachfrage bei sky angemessen gewesen.

                        Mit deiner Anspruchshaltung wirst du nicht weit kommen. Warum nicht das Geld überweisen und gut ists ? oder ist da Ärger, weil sky doch noch gemerkt hat, dass da Geld fehlt ?

                        • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                          burkhard

                          winbob schrieb:

                           

                          Es ist Aufgabe eines seriös geführten Unternehmens, dafür Sorge zu tragen, seine Kunden darauf aufmerksam zu machen, wenn etwas nicht funktioniert und nicht erst nach 12 Monaten. Nicht meine Aufgabe. Es geht mir nicht um das Geld, sondern wie hier mit einem Kunden umgesprungen wird,der jahrelang treu die Stange gehalten hat. Und nochmals: es riecht hier etwas nach Taktik, gekündigte Verträge derart zu ködern, dass man ja Teilbeträge zahlen könne, wenn man doch bleibe. Das geht gar nicht!!

                           

                          Völlig falsch. Es ist Aufgabe des Vertragnehmers nachzusehen, ob alles ordnungsgemäss vom Konto abgebucht wird. Wenn Sky das Geld dann bei sich intern falsch bucht, ist das eine andere Sache.

                          Für die richtige Abbuchung vom Konto ist der Vertragsnehmer verantwortlich.

                            • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                              winbob

                              Wir haben das Jahr 2019. Sky ist ein globales Unternehmen. Dieses Unternehmen setzt Milliarden um. Und es lebt von treuen Kunden. Und ich wiederhole mich: der Fehler liegt, wie auch im Schreiben vermerkt, bei Sky.

                              Eine Ratenzahlung zu ermöglichen wäre mit Sicherheit keine grosse Aufgabe, aber es geht hier um Vertragsverlängerung mittels fragwürdiger Methoden.

                              Hier ist anscheinend jeder pro Sky.

                              Wenn man einen Fehler gemacht hat,ist es nur selbstverständlich,auf den Kunden zuzugehen, das ist in diesem Fall in keinster Weise der Fall.

                                • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                  burkhard

                                  Ich habe dir nur die Rechtslage näher gebracht. Alles andere sind Ausreden und Ablenkung vom Thema.

                                  Eine Ratenzahlung ist ein freiwilliges  Entgegenkommen des Unternehmens.

                                  Du kannst ja, wie bereits empfohlen, bei der GL wegen einer Ratenzahlung nachfragen.

                          • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                            ibemoserer

                            Wenn einem ein Abobetrag nicht abgebucht wird hat man die Mitwirkpflicht den Vertragspartner darauf hinzuweisen.

                             

                            Um eine komplette Zahlung zu vermeiden muss man dann in dem Falle das Geld zur Seite legen.

                             

                            Ist zwar nicht schön aber man sollte sich da schon selber an die Nase fassen.

                            • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                              john.43

                              Die 3 Vergütungsregelungen 3.1 Die festgelegten monatlichen Abonnementgebühren und sonstige monatliche Zahlungen werden im Voraus zum Ende des jeweiligen Vormonats des Kalendermonats der Leistungserbringung durch Sky fällig und zahlbar. Ggf. vereinbarte Einmalzahlungen , z.B. Aktivierungs-, Bereitstellungsgebühren bzw. Servicepauschalen für das Programmabonnement und/oder den Zugang zu den Zusatzdiensten werden jeweils am Ende des Kalendermonats, in dem die Einmalzahlungen vereinbart wurden fällig und zahlbar. Soweit die Zahlung im Banklastschriftverfahren gemäß Ziffer 3.3 erfolgt, gelten die dort getroffenen Regelungen, soweit sie abweichen. Die unaufgeforderte Rückgabe der Smartcard oder eines Leih-Receivers vor Ablauf des Abonnements entbindet den Kunden nicht von der Zahlungspflicht der vertraglich vereinbarten monatlichen Beiträge. Dies gilt nicht bei der fristgerechten Ausübung des gesetzlichen Widerrufsrechts. 3.2 Die Gebühren für die abgerufenen Zusatzdienste, insbesondere Sky Store- oder Sky Select Programme, kostenpflichtige Sky On Demand Inhalte sowie 18+Inhalte oder „Spartickets“ werden zum Bestellzeitpunkt des jeweiligen Angebots zur Zahlung fällig und sind zum Ende des Kalendermonats der Bestellung zahlbar. Soweit die Zahlung im Banklastschriftverfahren gemäß Ziffer 3.3 erfolgt, gelten die dort getroffenen Regelungen, soweit sie abweichen. 3.3 Die Zahlungen im Rahmen der Geschäftsbeziehung, insbesondere der Abonnementgebühren und Gebühren für Zusatzdienste erfolgen, soweit nicht abweichend festgelegt, im Banklastschriftverfahren. Der Lastschrifteinzug der Gebühren für Zusatzdienste durch Sky erfolgt monatlich innerhalb der ersten acht Werktage des auf die Bestellung folgenden Kalendermonats. Ist der Lastschrifteinzug nicht erfolgreich, sind die Zahlungen bis spätestens zum Ende des achten Werktags des Kalendermonats der Leistungserbringung bzw. des auf die Bestellung folgenden Kalendermonats zu leisten. 3.4 Scheitert der Lastschrifteinzug, veranlasst der Kunde selbst die Begleichung der fälligen Zahlungen unter Angabe seiner Vertragsnummer bis spätestens zum Ende des achten Werktags des Kalendermonats, für den der Lastschrifteinzug vereinbart war. 3.5 Für jeden Fall einer verschuldet nicht eingelösten oder unberechtigt vom Kunden zurückgerufenen Lastschrift leistet der Kunde Sky für die bei Sky anfallende Bank-Rücklastschriftgebühr einen pauschalen Schadensersatz in Höhe von 3,50 Euro. 3.6 Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, leistet er Sky pro Mahnung einen pauschalen Schadensersatz in Höhe von 1,20 Euro. 3.7 In den Fällen der Ziffern 3.5 und 3.6 bleibt dem Kunden unbenommen nachzuweisen, dass Sky kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden als die jeweilige Pauschale entstanden ist

                              • This reply has been hidden. This can happen if the message has been hidden by a moderator, or has been reported as abusive.
                                • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                  termo12

                                  Wenn ich fragen darf, in welcher Branche bist du tätig?

                                    • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen

                                      Termo 12 wäre das wichtig öde ist die Frage bezogen wegen meiner Ausdrücke?? nun bin ösi bei uns ist sicher ein Unterschied von den ausdrücken.

                                      • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                        surferer

                                        die branche nennt sich "system" - ist doch eindeutig ..

                                          • This reply has been hidden. This can happen if the message has been hidden by a moderator, or has been reported as abusive.
                                            • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                              surferer

                                              1. - antworte doch einfach erstmal auf die frage von termo12 -

                                              2. - warum machst du nicht einen eigenen thread auf ?? 

                                              3. - ich weiß schon, dass die ösis ein besonderes völkchen sind - kenne selbst viele "ösis", die ich aber als "freunde" bezeichnen würde - du würdest leider nie dazu gehören -

                                              du hast mit "klug-schei§ern" angefangen, deshalb packe ich dich mal in die kategorien "alm-öhis" und "schluchtenschei§er" - du hast dich hier mit deiner tirade eigentlich selbst schon disqualifiziert - suche dir mal einen anderen arzt, oder besser, überhaupt einen, denn irgendwas scheint mit dir nicht zu stimmen .. und lass den alkohol weg ..

                                              4. - du fühlst dich wirklich "abgezockt" ?? in bezug auf die "berechtigten" nachforderungen von sky ?? bist du jetzt sauer, dass nicht sky die gear3chten sind, sondern du ??

                                              dein (nicht gezahlter) monatlicher abo-preis hatte sich bestimmt positiv auf dein konto ausgewirkt - und jetzt wie gewonnen, so zeronnen  - das schreit ja förmlich nach betrug - "was erlauben sky ?" (frei nach trapattoni) -

                                              wie naiv muss man sein zu glauben, dass sky etwas zu verschenken hat ??

                                              wärst du ein schlauer ehrlicher ösi, hättest du die monatlichen abo-zahlungen abheben und in ein sparschwein stecken können, anstatt zu versaufen und jetzt rum zu jammern ..

                                              5. - last but not least, politik hat in dem thread absolut nix verloren - das gilt auch für ösis - 

                                      • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                        termo12

                                        Was heutzutage alles auf Kunden, Konsumenten losgelassen wird

                                        • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                          nurderbvb1909

                                          Hey, bei meiner Vertragsverlängerung hat Sky zwei Monate nicht abgebucht. Ich hab mir das Geld beiseite gelegt (auf mein Unterkonto überwiesen). Für mich sieht das so aus, dass du darauf gehofft hast Sky würde deine Zahlungen gänzlich vergessen.

                                            • This reply has been hidden. This can happen if the message has been hidden by a moderator, or has been reported as abusive.
                                          • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                            sonic28

                                            Hallo winbob,

                                             

                                            du schreibst folgendes:

                                            Gibt es ähnliche Erfahrungen?

                                            Als aus dem Pay TV Premiere das Pay TV Sky Deutschland wurde, hab ich direkt am ersten Wochenende, wo Sky Deutschland gestartet war, auf die komplett neue Paketstruktur gewechselt, um alles sehen zu können, was Sky Deutschland angeboten hat. Die Umstellung auf die neue Paketstruktur ging damals nur, wenn man einverstanden war, den Vollpreis (ohne irgendwelche Rabatte und Gutschriften) zu bezahlen. Dabei ist es denen seit der Umstellung passiert, dass sie ganze drei Monate nicht abgebucht hatten. Da ich das bemerkt hatte, hab ich genau diese Monatsbeträge jedesmal auf meinem Girokonto gelassen, d. h. nicht angerührt. Dadurch hatte ich dann keine Probleme damit, dass Sky Deutschland im Nachhinein diese drei Monate auf einen Schlag abgebucht hatte.

                                             

                                            Außerdem konnte ich mich, seit der Umstellung auf die ganz neue Paketstruktur, nicht online auf der neuen Sky Homepage einloggen. Es hat ca. ein ganzes Jahr gedauert, bis Sky es geschafft hat, dass ich mich wieder einloggen konnte. Als Entschädigung bekam ich unteranderem mehrere Freifilme für Sky Select. Und ich bekam sogar eine Gutschrift für die ganzen Telefonate, die ich innerhalb dieses Jahres geführt hatte, um denen mitzuteilen, dass ich mich immer noch nicht einloggen kann und nachfragte, was Stand der Dinge ist.

                                             

                                            Gruß, Sonic28

                                            • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                              Martin H.

                                              Liebe Community-Mitglieder,

                                               

                                              der User "dukeat" wurde aufgrund massiver Verstöße gegen die Netiquette deaktiviert.

                                               

                                              Viele Grüße

                                              Martin

                                                • Re: 1 Jahr keine Kontoabbuchungen
                                                  surferer

                                                  hi - ist ja schön, dass der ösi deaktiviert wurde und einige seiner anfälle gelöscht worden sind -

                                                  dann sollten/müssten aber auch die kommentare auf "inaktiv1252" (dukeat) verschwinden - wenn schon "säuberung", dann aber richtig -

                                                  was da jetzt noch steht, kam ja schließlich als reaktion auf seinen (dukeat) geistigen müll und haben keinen logischen zusammenhang mehr - also weg damit ..

                                                  die direkten antworten auf "winbob" natürlich nicht !