23 Replies Latest reply on May 30, 2019 10:09 PM by inaktiv2103

    Inkasso Schreiben von Infoscore trotz zurückgesendeter Hardware inklusive Bestätigung

    mayer.k

      Sehr geehrtes Sky Team,

       

      heute am Feiertag erhielten wir per E-Mail ein Inkasso Auftrag von eurem Inkasso Dienst Infoscore, worüber wir nun sehr verwundert sind.

       

      Wir haben den Vertrag Ende 2018 fristgerecht gekündigt, haben auch alle bereitgestellte Hardware (Kabel, SmartCard Sky Pro -heutiger Q) an euch zurückgesandt. Nach einer Nerven raubenden Zeit und einigen E-Mails und Anrufen das noch etwas fehlen würde, wurde uns dies schlussendlich vom Kundenservice bestätigt, das alles angekommen sei:

       

      27.02.2019 Erhalt Smartcard

      01.03.2019 Erhalt "Festplatte"

       

      So und jetzt erklären SIE mir mal wie wir den damalig verwendeten SKY Pro Festplattenreceiver (heutiger Sky Q ) lediglich die Festplatte zurücksenden sollten!! In diesem Receiver ist die Festplatte integriert. Wenn ich jetzt noch Sky ihre Hardware erklären muss, ist das wirklich sehr traurig.

       

      Ich werde auf keinen Fall meine Angelegenheit mit einem Inkassounternehmen klären, wo Sie als SKY mein Ansprechpartner sind. Zudem finde ich es eine Frechheit, das man als Kunde hinterherlaufen muss, dass die Hardware etc. korrekt abgeschlossen wurde.

       

      Ich schließe mich gerne meinen Vorredner an, Sky legt es scheinbar darauf an, dass die fleißig geführte Rechtsschutzversicherung ihre Daseinsberechtigung erfüllt.

       

      Ich hoffe das die Problematik schnell aus der Welt geschafft werden kann und die Rücksendung nun endlich korrekt erfasst wird, sollte allerdings ein negativer Eintrag die Folge sein, wird im Gegenzug Sky Post von unserem Anwalt erhalten.

       

      Mit freundlichen Grüßen

      Kristina Mayer