5 Replies Latest reply on Apr 26, 2019 1:44 PM by herbst

    Falsche Abrechnung, keine Reaktion vom Kundenservice

    matzemaster

      Sehr geehrte Damen und Herren,

       

      zum 28.02.2019 habe ich mein Sky-Ticket Abonnement gekündigt. Daraufhin haben Sie mir ein neues Angebot hinsichtlich eines Entertainment-Ticket gemacht (24,95 € für 5 Monate), welches ich zum Stichtag, den 28.02.2019, angenommen habe.

       

      Am 05.04.2019 bemerkte ich dann nach Abbuchung der monatlichen Gebühr - welche nicht anzufallen hat -, dass Sie mir am 05.03.2019 den oben genannten Betrag + die 9,99 € monatliche Standardgebühr abgebucht haben.

       

      Daraufhin habe ich am gleichen Tag Ihrem "Kundenservice" geschrieben, dass der Fehlbetrag innerhalb von 14 Tagen zurück zu buchen sei und der Abrechnungsfehler behoben werden solle. Natürlich kam keine Antwort. Auf einen weiteren Hinweis vom 15.04.2019 hinsichtlich einer Adressänderung gingen Sie ebenfalls nicht ein.

       

      Nachdem ich mich dann am 24.04.2019 mit dem Inhalt an Sie wendete, dass ich die Lastschrift vom 05.04.2019 zurückgerufen und Sie hinsichtlich der ausstehenden Forderung von 9,99 € mit Fristsetzung ein letztes Mal zur Zahlung aufgefordert habe, erhielt ich heute Morgen selbstverständlich eine Mahnung hinsichtlich der von mir zurückgeforderten 9,99 € zzgl. Gebühren. Dieser Forderung habe ich direkt wieder per Kontaktformular widersprochen (einen Antwort Ihrerseits erhoffe ich mir erst gar nicht).

       

      Da Ihr Kundenservice anscheinend seine Augen verschließt und an keiner Lösung interessiert ist, weiße ich Sie hiermit in aller Öffentlichkeit auf den Sachverhalt hin. Wenn ein gegenseitiges Mahnverfahren inklusive Gerichtsverhandlung das erstrebte Ziel sein soll, wird sich der Streit noch etwas hinziehen.

       

      Um sich Zeit, Nerven und Geld zu sparen fordere ich Sie mit diesem Beitrag ein letztes Mal auf, den Sachverhalt aufzuklären. Die Frist zur Klärung entnehmen Sie bitte meiner Mahnung. Hiernach sehe ich mich zu meinem Bedauern gezwungen andere Schritte einzuleiten.