23 Replies Latest reply on Apr 19, 2019 5:52 PM by sonic28

    Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien

    reissue

      Es ist ja schon bemerkenswert, das Sky Q in Deutschland seit nunmehr einem Jahr so chaotisch verläuft und eigentlich dem Kunden angebliche Verbesserungen verspricht und verkauft, die eigentlich nicht vorhanden sind. Stichwort: Deep Stand By Modus, der nur geht, wenn man auf die täglichen Software und Programmaktualisierungen von SKY verzichtet! Erstens ist das einfach nur dreist es als Innovation zu verkaufen und zweitens bin ich mir nicht sicher, ob das auch so EU Konform ist! Die Hardware lässt es ja grundsätzlich zu, nur mit der technischen Umsetzung via Software kriegt das Deutschland einfach nicht hin! Was schon erschreckend ist, da SKY Q bereits schon in UK und in Italien erfolgreich etabliert wurde.

       

      Und da bringe ich jetzt mal die Sky Q Silver Box ins Spiel, das Pendant des deutschen SKY Q Receiver, die vermeintlich bessere Hardware, die für das SKY Ökosystem entwickelt wurde und auch künftig SKY Live TV ohne Anbindung einer Satelliten Schüssel oder Kabel Anschlusses möglich machen soll!

       

      Warum hat man in Deutschland auf die Einführung des Sky Q Silver Receivers verzichtet und sich quasi die Probleme vielleicht auch selbst ins Haus geholt? Liegt es eventuell auch an fehlenden technischen Voraussetzungen (ich denke da an HD+ Kompatibilität, oder auch Probleme mit dem deutschen Kabelnetzbetreibern, die alle ja auch ihr eigenes Pay TV System etablieren wollen). Warum schaut der deutsche Kunde wieder mal buchstäblich in die Röhre und bekommt seit einem Jahr ein System vorgesetzt, dass mit dem SKY Plus Pro  eigentlich nicht eins zu eins umsetzbar ist, wie in UK oder in Italien! Und könnte die SKY Q Silver Box wirklich viele Probleme beheben? Ist diese Hardware also auch technisch besser oder wäre es ratsam für den deutschen Markt eine komplett neue Hardware entwickeln zu lassen!

       

      Warum behaart SKY Deutschland so auf den vermeintlich rückständigen SKY Plus Pro Receiver und führt nicht  einen Receiver ein, der auch auf das SKY Q Ökosystem hin ausgelegt ist? Es sollten doch auch in UK mittlerweile die Alarmglocken läuten, dass viele technischen Probleme, selbst ein Jahr nach Markteinführung in Deutschland noch nicht behoben werden können, da die Programmierung scheinbar nur Probleme bereitet! Oder sehen sie die Realität vor lauter Betriebsblindheit einfach nicht mehr!

        • Re: Der el“ende“deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien?
          herbi100
          Warum schaut der deutsche Kunde wieder mal buchstäblich in die Röhre

          Evtl. weil zB. in England viel mehr Kunden bereit sind PayTV zu beziehen

          und auch höhere Abo Preise zu bezahlen.

           

          Es sollten doch auch in UK mittlerweile die Alarmglocken läuten, dass viele technischen Probleme, selbst ein Jahr nach Markteinführung in Deutschland noch nicht behoben werden können

          Weil man gar nicht viele technische Probleme sieht.

          • Re: Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien
            perfi

            Bunter ist Sie auf jeden Fall, aber wenn ich jetzt auf der FB mich durch mehrere Menüs hangeln muss, was mit der alten  eine Taste war, ist das natürlich eine Innovation.

            • Re: Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien

              Die Silver Box ist eine reine IP Box, sprich der Kunde benötigt zunächst mal einen schnellen Internetanschluss.

              Und die deutschen Sky Server kommen ja jetzt schon bei Sky Ticket und SoD ins Schwitzen. Was wäre das für ein Chaos wenn man alles streamen würde?

              Der TV Markt in UK ist zudem nicht mit dem in Deutschland zu vergleichen.

              Sky hat aber aber bereits angekündigt, die Sat Ausstrahlung „irgendwann“ auf IPTV umzustellen.

               

              Nur mal so die Preise in UK, die ich auf die Schnelle gefunden habe zum Vergleich (Sky UK 2016):

               

              „The basic Sky Q bundle starts at £42 per month, while the entry-level Sky Q Silver offering will hit your wallet for a sizeable £54every 30 days. Both let you add Movies (£17per month) and Sports (£25.50 per month) packages to the mix, or lump everything in together for an additional £34.50 per month.

              There's hardware and installation costs to throw into the mix too, with the basic cost for the Q and Q Silver boxes (without broadband, sport or movies) priced at £249 and £299 respectively. If you're an existing Sky customer, installation will set you back £50. New to the company? Get ready to hand over just short of £100 to get things set up. Ouch.“

              Quelle: Sky Q vs Sky Q Silver: What's the difference and which is best for you?

              • Re: Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien
                killamilla

                reissue schrieb:

                Stichwort: Deep Stand By Modus, der nur geht, wenn man auf die täglichen Software und Programmaktualisierungen von SKY verzichtet!

                Lass dir keinen Bären aufbinden: im Eco+ Modus geht sowohl die Programmaktualisierung als auch die automatischen Updates. Keine Ahnung wer hier was anderes behauptet.

                reissue schrieb:

                ...und zweitens bin ich mir nicht sicher, ob das auch so EU Konform ist.

                Ist es, mach dir keine Sorgen. Darüber haben schon andere befunden, die mehr von der Materie verstehn.

                reissue schrieb:

                Liegt es eventuell auch an fehlenden technischen Voraussetzungen (ich denke da an HD+ Kompatibilität....oder auch Probleme mit dem deutschen Kabelnetzbetreibern, die alle ja auch ihr eigenes Pay TV System etablieren wollen).

                HD+ Kompatibilität ? Inwieweit muss man dafür dafür kompatibel sein ? Und vor allem, was hat das mit der Q-Box zu tun ?

                Und die Probleme mit einigen privaten Kabelnetzbetreibern haben auch nichts mit der Q-Hardware zu tun, sondern mit der Art, wie die Kanallisten in der Q Software verwaltet werden, die sich grundlegend davon unterscheidet, wie das auf der Sky+ und der ehemaligen Sky+ Pro SW der Fall war. Das machen die Q Boxen aus GB und Italien genauso und vielleicht benatwortet das deine Frage, warum man diesem Thema für den deutschen Markt darum wohl zu wenig Beachtung geschenkt hat und es die bekannten Problem in diesen Kabelnetzen gibt: in GB und Italien gibt es schlichtweg keine Kabelboxen, weil der Kabelempfang dort praktisch keine Rolle spielt ! Beide Länder sind neben SAT sehr stark auf DVB-T2 Empfang ausgerichtet.

                  • Re: Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien
                    reissue

                    Die Punkte wegen der HD+ Kompatibilität und die Probleme mit den Kabelnetzbetreibern habe ich jetzt nur als persönliche Mutmaßung reingenommen, nicht aus technischem Wissen.  Aber dennoch grundsätzlich scheint es ja Gründe zu geben, warum man in Deutschland auf eine B Variante für Sky Q setzt und nicht auf Variant A mit der Silver Box und selbst bei der müsste es technisch möglich sein, sie zu einer Kabelbox umzurüsten und man müsste somit nicht jede Nachbesserung aufwendig neu programmieren.

                     

                    Und mit der Eco Plus Variante, dass hat Sky mit aufgebunden. Siehe Foto!B05B2AE2-FD52-4FCB-BB0B-1A90FF5C1FBD.jpeg

                      • Re: Der „elende“ deutsche Sky Q Receiver vs Sky Q Silver Box in UK und Italien
                        sonic28

                        Hallo reissue,

                         

                        du schreibst folgendes:

                        Und mit der Eco Plus Variante, dass hat Sky mit aufgebunden. Siehe Foto!

                        Da steht nur, dass die Offline Inhalte in Sachen "Sky on Demand" nicht geladen werden, wenn man "Eco Plus" einstellt. Da steht nichts davon, dass Aktualisierungen (z. B. wegen dem EPG oder der Gerätesoftware etc.) nicht von selber in der Nacht erscheinen, wenn man beim "Eco Plus"-Modus den Sky Q Receiver immer über die Power-Taste ausschaltet. Außerdem hat der Sky Mitarbeiter mm_cpe hier im Forum bereits bestätigt, dass Aktualisierungen (z. B. wegen dem EPG oder der Gerätesoftware etc.) trotzdem von selber in der Nacht ankommen, wenn man den "Eco Plus"-Modus einstellt und den Sky Q Receiver immer über die Power-Taste ausschaltet.

                         

                        Wenn man den Sky Q Receiver im "Eco Plus"-Modus immer über die Power-Taste ausschaltet, dann dauert es nach dem ausschalten ca. 5 Minuten, bis der Sky Q Receiver in den Deep Standby geht, d. h. aus dem blauen Kreis der blaue Punkt wird.

                         

                        Wenn man aber im Energiesparmenü den "Eco Modus" einstellt und den Sky Q Receiver immer im Energiesparmenü über den Punkt "Jetzt ausschalten" ausknippst, dann ist der Sky Q Receiver sofort im Deep Standby, d. h. der blaue Kreis wird sofort zum blauen Punkt. Hat aber den Nachteil, dass keine Offline Inhalte mehr auf die Festplatte geladen werden und auch keine Aktualisierungen (z. B. wegen dem EPG oder der Gerätesoftware etc.) mehr von selber in der Nacht durchgeführt werden. Dann kommen die Aktualisierungen erst, wenn man den Sky Q Receiver wieder einschaltet und dann dauert das hochfahren keine 2 Minuten und 40 Sekunden, wie beim hochfahren, wenn man den Sky Q Receiver im "Eco Plus"- Modus immer über die Power-Taste ausmacht, sondern etwas länger, falls in dem Moment was zu aktualisieren ist.

                         

                        Gruß, Sonic28