21 Replies Latest reply on Apr 12, 2019 10:57 AM by herbst

    Zu hohe Abbuchung

    tati81

      Hallo Community,

       

      mir wurden heute 110,66 € abgebucht!

       

      Mein Paket kostet monatlich 29,99 € zzgl. einmalig 19,99 € (wegen einer Paketerneuerung nach Kündigung).

       

      Ich erreiche den Kundeservice telefonisch nicht. Eine E-Mailadresse ist auch nicht rauszufinden und einen Online-Hilfe-Chat hat Sky auch nicht.

       

      Was soll ich tun?

      Den Betrag zurückbuchen?

       

      LG,

      Tatjana

        • Re: Zu hohe Abbuchung
          jimgordon

          hm, bei Sky ist die Telefonanlage down?

          • Re: Zu hohe Abbuchung
            jimgordon

            Ich würde erst mal nicht zurück buchen. Erst mal mit Sky versuchen zu klären. Eine Rückbuchung ohne Rücksprache führt bei Sky zu einem automatischen Mahnprozess und Du hast noch mehr Rennerei, Aufwand und Stress

            • Re: Zu hohe Abbuchung
              tati81

              Man bekommt sofort die höfliche Computerstimme "ihr Anruf kann leider nicht weitergeleitet werden. Versuchen Sie es später noch einmal". Seit heute morgen durchgängig.

               

              Und hier sammeln sich offenbar die falschen Abbuchungen in der Community. Ich bin scheinbar nicht das einzige "Opfer".

                • Re: Zu hohe Abbuchung
                  mrb

                  tati81 jimgordon hat vollkommen Recht. Es scheint wirklich am System zu liegen... da ist gewaltig was schief gegangen... Jetzt heißt es Geduld bewahren. Ticket ist wohl auch betroffen... ist ärgerlich, aber wir werden sehen...

                • Re: Zu hohe Abbuchung
                  herbst

                  tati81 schrieb:

                  Ich erreiche den Kundeservice telefonisch nicht. Eine E-Mailadresse ist auch nicht rauszufinden und einen Online-Hilfe-Chat hat Sky auch nicht.

                  Unbenannt.JPG

                  • Re: Zu hohe Abbuchung
                    oliverb

                    Hi Tatjana,
                    bitte entschuldige die Umstände. Das sollte eigentlich nicht sein. Ich würde das gerne sofort prüfen. Kannst du mir bitte sagen, welche Rufnummer du angerufen hast? Auch hinsichtlich der falschen Abbuchung kann ich nur um Verzeihung bitten. Schicke mir dazu bitte eine Privatnachricht, dann leite ich dein Anliegen an die zuständigen Kollegen weiter. Bitte buche den Betrag nicht zurück, da finden wir hier eine deutlich einfachere Lösung :)
                    Viele Grüße,
                    Oliver

                      • Re: Zu hohe Abbuchung
                        tati81

                        Hallo Oliver,

                         

                        danke für die Hilfe. Die PN ist raus. Ich hoffe die Daten reichen, sonst melde dich gerne per PN zurück.

                         

                        LG,

                        Tatjana

                      • Re: Zu hohe Abbuchung
                        tati81

                        Hallo Community,

                         

                        also langsam bin ich richtig angenervt  von Sky. Es kann ja mal zu Fehlern kommen, aber ich erwarte von Sky wenigstens ein Feedback.

                         

                        Hier hat mir Oliver (Moderator) direkt mal weitergeholfen, die Angelegenheit wurde dann durch mehrere "Hände" gegeben, bis ich die Nachricht bekam, dass ein Systemfehler zugrunde liege und mein Anliegen an die Fachabteilung von Sky weitergegeben werde. Seitdem nichts mehr. Auch keine Antwort auf meine Nachfrage bei der zuletzt zuständigen Dame.

                         

                        Online sind die Abrechnungen wieder einsehbar. Offensichtlich ist der Teil des Systemfehlers behoben. NUR ist es immer noch die nicht korrekte Abrechnung. Weiterhin keine Nachricht von Sky - Fachabteilung - dass man mir eine Neuberechnung zukommen lässt und den Betrag erstattet. Nichts greifbares, dass sich was tut!

                         

                         

                        Offensichtlich ist die Arbeit der Moderatoren hier in der Community bei Sky selber nicht wertvoll -, wenn man diese gegenüber denen wo Hilfe zugesagt wurde - nichts ankommt und diese sich hier erneut beschweren müssen. Armes Sky! Weiterempfehlen werde ich es jedenfalls nicht mehr. Verlängern wohl auch nicht, wenn der Service so mies bleibt. Schade um die Bundeligaspiele.

                         

                         

                         

                        Gruß,

                        Tatjana

                          • Re: Zu hohe Abbuchung
                            lakkiestreik

                            Also bei mir wurde ebenfalls ein viel zu hoher Betrag ( über 148€ ) abgebucht, ich habs zurückgeholt und den korrekten Betrag überwiesen. Kam auch sofort die 1. Mahnung von Sky. Nach einem Anruf bei Sky wird das angeblich von der "Fachabteilung" geklärt. Was ich hier aber so lese, wird das eher nix. Auf Mahnungen usw lass ich es ankommen, bin sehr gut Rechtsschutz versichert.

                              • Re: Zu hohe Abbuchung
                                tati81

                                Schade das ich auf Rechtschutz nie Wert gelegt habe, weil ich bislang nie Ärger hatte.

                                 

                                Ich bin es eigentlich gewohnt, dass man bei Reklamation schnell eine Antwort erhält über den Eingang der Reklamation und das alles dann - auch wenn es langsam gehen mag - seinen Gang nimmt und nicht noch einmal vorkommt. Das wäre mir am wichtigsten zu wissen, dass künftig die richtigen Beträge im Abrechnungssystem sind. Und ich nicht jeden Monat etwas bezahle, dass ich so nicht abgeschlossen habe und auch nicht abgeschlossen hätte.

                              • Re: Zu hohe Abbuchung
                                jimgordon

                                Die wo da so in der Fachabteilung sitzen machen tun, die sind noch nicht fertig mit der Arbeit die sie so machen müssen tun. Deshalb ist es halt noch nicht alles so richtig bei dir. Die Fachabteilung tut gerne mal einige Wochen brauchen tun für so eine Angelegenheit wie du sie haben tust. Ist leider so.

                                Und was hast Du jetzt gegen die Moderatoren? Ohne diese hättest Du doch wohl überhaupt keine Hilfe bekommen, oder?

                                  • Re: Zu hohe Abbuchung
                                    tati81

                                    Ich habe nichts gegen die Moderatoren!

                                    Ich sage ja genau das Gegenteil, dass deren Arbeit für Sky selber (den Konzern) offensichtlich nicht wichtig ist.

                                     

                                     

                                    Wenn man so etwas als Fachabteilung eines großen Unternehmens in die Hand bekommt von seinen Vermittlern (in diesem Fall die Moderatoren hier) sollte man wenigstens ein kurzes Mail-Feedback an den Kunden senden, ihr Anliegen ist hier angekommen und wird bearbeitet.
                                    Das würde ich genauso von Sky warten, wenn ich die Hilfe über den Sky-Chat/Kundenservice erhalten hätte.

                                    Funktioniert doch alles vollautomatisch bei denen. Dann kann doch auch die Bestätigung einer Fachabteilung, dass ein Anliegend eingegangen ist und geprüft wird, kurz versendet werden.

                                     

                                     

                                    Einfach nur, damit man auch etwas in der Hand hat, wenn die nächsten Monat wieder falsch abbuchen. Momentan kann ich nur sagen ich habe hier gechattet. Oder wenn man hier bei einigen anderen liest, sie wurden im Sky-Chat oder Telefongespräch mit Sky-Kundenservice vertröstet "nächsten Monat wird das Geld erstattet" und dann kommt nix. Dafür ist doch die Fachabteilung.

                                     

                                    Vor allem muss ich ja befürchten, dass nächsten Monat ggf. wieder falsch abgebucht wird, wenn die Daten im Abrechnungssystem immer noch falsch hinterlegt sind. Da würde ich schon gerne hören, es wird bearbeitet und ihre Daten sind nun korrekt hinterlegt für die nächste Abbuchung.

                                      • Re: Zu hohe Abbuchung
                                        herbst

                                        tati81 schrieb:

                                        Vor allem muss ich ja befürchten, dass nächsten Monat ggf. wieder falsch abgebucht wird, wenn die Daten im Abrechnungssystem immer noch falsch hinterlegt sind.

                                        Lass dir doch eine Abbuchungspause eintragen für paar Monate.

                                          • Re: Zu hohe Abbuchung
                                            tati81

                                            Dafür müsste sich ja die zuständige Fachabteilung mal melden. Damit man das ganze klären kann. Offensichtlich ist hier ja alles so automatisiert, dass wenn man alles bis auf den korrekten Betrag zurück bucht, umgehend eine Mahnung erhält. Siehe lakkiestreik hier in den Kommentaren. Da das System erkennt, dass eine Differenz im Kundenkonto ist - eben weil keine Korrektur gebucht ist. Ich will keinen (weiteren) Ärger. Möchte nur, dass alles wie bislang korrekt läuft und fertig ist.

                                              • Re: Zu hohe Abbuchung
                                                herbst

                                                Die muss sich nicht melden. Die Hotline oder der Moderator leitet es weiter und setzt eine Abbuchungssperre und du kannst/musst nicht, selbst überweisen, bis die Fachabteilung fertig ist. Dauert 1-4 Monate.

                                                  • Re: Zu hohe Abbuchung
                                                    tati81

                                                    ok!

                                                    Und die bekommen es hin zu sehen, dass der Überschuss mit der Zahlungspause verbucht wird. Nicht, dass ich dann eine Erstattung bekomme und gleich eine Mahnung hinterher, dass ich nicht gezahlt hätte.

                                                     

                                                    Dann wüsste ich lieber sicher, dass die künftig den korrekten Betrag von 29,99 EUR (statt 79,99 €) abbuchen und warte auf eine Erstattung.

                                                     

                                                    Nur möchte ich halt wissen -weil das jetzt nach einer Vertragsverlängerung passiert ist - dass es einmalig war und künftig wieder korrekt abgebucht wird.

                                                    Zwei Jahre lang hatte ich keine Probleme mit den Abbuchungen. Denke es lag an der Vertragsverlängerung.