71 Replies Latest reply on Mar 22, 2019 6:31 PM by Mayk B.

    Sky bucht trotz fristgerechter Kündigung Geld ab...

    simmy1307

      Hallo an alle    

       

      ich habe letztes Jahr fristgerecht mein Abo zum 31.12.2018 bei Sky gekündigt.

      Nach einigen Haltungsversuchen die ich nicht angenommen habe, bekam ich am 27.12.2018 ein Angebot den Digitalreceiver weiter zu nutzen,

      falls ich das nicht möchte wurde ich aufgefordert meine Empfangsgeräte inkl. allem Zubehör an Sky zurück zu senden.

      Gesagt getan, ich wollte den Receiver NICHT weiter nutzen, also habe ich den Receiver inkl Zubehör am 09.01.2019 zur Post gebracht und

      an Sky zurück geschickt (den Sendungsbeleg habe ich selbstversändlich aufgehoben!)

       

      Nun kam am 08.02.2019 wie aus dem nichts ein Brief von Sky in dem mir der Mietvertrag für den Digitalreceiver bestätigt wurde.

      Ich habe natürlich sofort am selben Tag bei Sky angerufen, nach 15 Minuten in der Warteschleife hatte ich endlich eine Dame am Telefon,

      diese meinte zu mir: das würde öfters mal vorkommen, wahrscheinlich wäre meine Rücksendung noch nicht im System hinterlegt worden.

      Dies wäre aber ganz einfach aufzuklären, ich sollte eine E-Mail mit einem Foto des Postbelegs der Einsendung an Service@sky.de senden,

      damit wäre dann der Fall erledigt. Das habe ich sofort nach dem Telefonat getan.

       

      Nun... scheinbar ist der Fall aber doch nicht erledigt...

      Am 05.03.2019 wurden nun die Beiträge für Februar und März abgebucht.

      Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich das Geld einfach zurückbuchen soll oder nicht?

      Oder überweißt Sky mir das Geld wieder zurück wenn der Fall erledigt ist??

      Wo bekomme ich Hilfe?

       

      Da ich meinem Vetrag mit Sky gekündigt habe, verstehe ich nicht wieso Sky weiterhin per Lastschrift Geld von meinem Konto abbuchen darf.

       

      Ich würde mich über Antworten und Hilfe sehr freuen,

       

      Danke!!