10 Replies Latest reply on Mar 1, 2019 5:50 PM by herbi100

    Sky Abo / Service - schade, es hätte alles so einfach sein können

    duckdodgers

      Ich muss mir jetzt leider hier erstmal Luft machen...

       

      Ich hatte mein Abo zum 28.2. gekündigt. Ich erhielt noch ein Schreiben mit der Bitte, mich doch bitte telefonisch unter einer Münchner Nummer zu melden bzgl. der Rückabwicklung bzw. um mir ein Angebot zu machen. Leider wurde dieses Gespräch irgendwie unterbrochen, bei einem erneuten Anruf informerte mich dann eine Ansage, dass es sich hierbei um eine Aktionsnummer handele und ich nicht mehr anrufen könne (mein erster Anruf). Daraufhin habe ich halt die Sky Hotline angerufen um zu fragen wie ich denn nun bzgl. Rückabwicklung vorgehen soll, welches neue Angebot evtl. vorliegt und bzgl. Unstimmigkeiten bei der letzten Rechnung. Das war am Mittwoch. Das mir unterbreitete Angebot war für mich aber leider nicht attraktiv, weswegen ich freundlicherweise den Hinweis erhielt, mich am nächsten Tag nochmal zu melden (mein zweiter Anruf).

       

      Gesagt, getan, also gestern nochmals angerufen. Die sehr freundliche Dame machte mir ein Angebot welches immer noch nicht so richtig überzeugend war aber auch nicht mehr superschlecht, weswegen ich das erstmal noch mit meiner Frau besprechen wollte. Überhaupt kein Problem, die Dame wollte heute um 11:00 nochmal anrufen, dann könne ich in Ruhe mit meiner Frau sprechen (mein dritter Anruf)

       

      Der versprochene Anruf blieb leider aus, also rief ich heute nochmal an (mein vierter Anruf). Leider musste ich dann erfahren, dass mein Vertrag nun abgelaufen ist und nicht reaktiviert werden kann. Da ich teilweise leider Probleme hatte, den Akzent des Mitarbeiters zu verstehen, musste ich auch einige Dinge mehrmals nachfragen. Dann erhielt ich 2 Angebote, beide deutlich teurer als das was mir zuvor angeboten wurde. Und die Zweitkarte wird mir nun gar nicht mehr angeboten, dafür soll ich nun Multiscreen nehmen - bedeutet für mich also entweder einen neuen TV bzw. Apple TV kaufen oder für € 149 einen zweiten Q Receiver (wurde angeboten als "...gratis einen zweiten Receiver für einmalig € 149"). Weiterhin wurde mir auf meine Einwände hin nun vorgebetet, dass ich in den letzten Tagen ja nun schon mehrfach wegen eines Angebotes angerufen hätte. Was mit mir besprochen worden war, könne er nicht sehen, sagte der Mitarbeiter. Mich an die Kollegin weitergeben die nach eigener Aussage heute bis 15:00 arbeitet war auch nicht möglich. Könne man halt nichts machen, ich hätte den Vertrag halt eher verlängern sollen.

       

      Das Gespräch hatte ich dann recht verärgert beendet da es keinen Sinn mehr machte (also noch freundlich verabschiedet, meine ich). Vielleicht hatte ich aber den Kollegen auch nicht richtig verstanden, also habe ich nochmal versucht eine Klärung mit der Vertragsabteilung herbeizuführen. Leider wurde ich aber wieder in die Fachabteilung verbunden und habe da natürlich wieder das Gleiche gehört.

       

      Wenn ich jetzt einfach einmal online schaue, kann ich mir ohne viel Mühe zu machen genau das zusammenklicken was mir auch telefonisch angeboten worden ist, aber zu einem deutlich günstigeren Preis.

       

      Ich denke nun auch zu wissen, warum die Dame sich heute nicht mehr gemeldet hat. Fast, ja fast könnte man glauben dass man so natürlich auch die ungeliebten Zweitkarten bequem loswerden kann.

       

      Unterm Strich verbleibt ein ehemaliger Kunde, der sich nun mehr als nur ein wenig verschaukelt fühlt und sich jetzt erstmal in Ruhe nach Alternativen umsieht.

       

      Schade Sky,es hätte eigentlich so einfach sein können. Wäre ich heute wie versprochen angerufen worden, hätte Sky einen Kunden behalten und ich mir Ärger erspart.