6 Replies Latest reply on Mar 1, 2019 9:17 AM by jm12er

    Retoure nicht angekommen

    jm12er

      Nach einem Recieverwechsel kurz vor Weihnachten, habe ich den alten Reciever mit Festplatte, Fernbedienung, Kabel und Smartcard im Karton des neuen Recievers und dem beiliegenden Retoureschein per DHL in der 2. Januarwoche zurückgeschickt. Noch im Januar erhielt ich ein Schreiben von Sky mit der Überschrift "Erinnerung", dass ich mein Altgerät bitte zurückschicken soll. Falls bereits getan, könnte ich das Schreiben vergessen. Da ich das Paktet ja bereits zurückgeschickt hatte, reagierte ich nicht auf das Schreiben. Nun erhielt ich letzte Woche ein Schreiben mit Überschrift: "2. Mahnung Rücksendung". Ich werde nun erneut aufgefordert die Geräte zurückzuschicken oder Schadenersatz in Höhe von 117,99 Euro zu leisten. Mein Problem ist, dass ich den Retoureschein von DHL beim Autoputzen entsorgt habe, und somit die Abgabe des Paketes nicht nachweisen kann. Ich habe mir überlegt, dass Sky doch eigentlich das Paket selbst zurückverfolgen kann, da ich den beiliegenden Retourenschein verwendet habe. Bei Amazon funktioniert das ja auch. Leider kann ich telefonisch bei Sky niemanden erreichen (minutenlange Warteschleife) und auch auf eine direkte Mail habe ich bislang keine Antwort erhalten. Hat jemand schon ein ähnliches Problem mit Sky gehabt? Bucht Sky dann eigentlich einfach den Betrag ab? Und was geschieht, wenn ein Tag nach Abbuchung das Gerät im Skylager auftaucht. Wird dann das Geld wieder zurückgebucht? So etwas kann ich ja in keinster Weise im Nachhinein kontrollieren. Zumal ich den Schadenersatzbetrag in Höhe von 117,99 Euro für einen ca. 10 Jahre alten Reciever plus Festplatte grundsätzlich für völlig überzogen halte.