10 Replies Latest reply on Dec 30, 2018 2:00 PM by Jano T.

    angeblich verlängertes Abo

    mythosaj

      Hallo Zusammen,

       

      mein Abo habe ich zum 30.11. gekündigt. Angeblich hätte ich mein Sky Abo verlängert was aber nicht passiert ist. Leider habe ich die Bestätigung zur angeblichen Verlängerung zu spät gesehen. Jetzt beruft sich Sky auf das 14 Tägige Wiederrufsrecht. Welches leider abgelaufen ist. Mit mir wurde aber nie gesprochen. Sky reagiert auch nicht mehr auf meine Emails.

       

      Was kann ich tun?

       

      Gruß

      Alex

        • Re: angeblich verlängertes Abo
          bridget8888

          sky bitten, zu schreiben, wann und wie du das Abo gebucht haben sollst.

          Kann jemand aus der Familie etwas gebucht haben ?

           

          Antworten auf mails dauern ca 3 Wochen.

          • Re: angeblich verlängertes Abo
            gammoncrack

            Irgendwie ist das Masche.

             

            Wenn Du nicht verlängert hast, würde ich mir jetzt überhaupt keinen Stress machen. Sky per Mail, ob die ankommt oder nicht, ist egal, mitteilen, dass Du nicht verlängert hast und eine Abbuchung zurückrufen wirst.

             

            Sky wird Dich wohl mit Mahnungen und Infoscore-Drohungen überschütten, aber immer ganz ruhig bleiben, Kommt ein Mahnbescheid, dann ohne Begründung widersprechen. Und wenn Sky dann klagt, das müssen sie dann nämlich beweisen, dass Du aktiv verlängert hat.

              • Re: angeblich verlängertes Abo
                mythosaj

                Ich habe wiedersprochen und die Abbuchung zurück gebucht. Die haben aber alles noch freigeschaltet. Werde die Sender nicht mehr schauen damit das nicht gegen mich verwendet werden kann.

                  • Re: angeblich verlängertes Abo
                    broesel

                    Wenn du zum 30.11. gekündigt hats, hättest du doch alles zurück schicken müssen....

                      • Re: angeblich verlängertes Abo
                        bridget8888

                        außer sie hat das Anegbot angenommen, den Receiver zu mieten für 4,99.

                          • Re: angeblich verlängertes Abo
                            muhusch

                            Allerdings berechtigt das Sky nicht dazu, den Vertrag einfach ohne Zustimmung zu verlängern. Leider gab es in den letzten Monaten ja schon mehrere solcher Fälle und Sky scheint das ja auch noch zu tolerieren, da sich bis heute Nichts getan hat ,so etwas zu unterbinden oder zumindest etwas verifizierbar zu machen

                              • Re: angeblich verlängertes Abo
                                bridget8888

                                inzwischen hat sich ja herausgestellt, dass Verträge absichtlich zugeschickt werden, auch wenn es nur ums Nachfragen und Überlegen geht. Weil sky keinen Knopf für Angebotverschicken hat.

                                 

                                Auf der Grundlage dessen, dass nach zwei Widerrufen ein Vertragsabschlußansinnen wegen der Widerrufe nicht mehr akzeptiert wird, ist das ein Unding. Wenn zweimal sky -System falsche Daten einträgt und der zukünftige Abonnent nur widerrufen kann, weil CCAS keine Änderung eintragen wollen / können, dann ists vorbei.

                                • Re: angeblich verlängertes Abo
                                  vertreterschreck

                                  Hallo muhusch,

                                   

                                  dazu habe ich gerade ein Post abgesetzt, der wird gerade moderiert. Verbraucherzentralen kennen das Problem,

                                  welches du beschreibst. Neuster Coup, es wird dir ein bleibdabei Angebot mit 3 Optionen zugeschickt und der Bitte einer 088er Nummer anzurufen. Jeder kann sich ausmalen, auf was es hinausläuft, der sich die Hosen nicht mit der Kneifzange anzieht.

                                   

                                  Herzliche Grüße

                        • Re: angeblich verlängertes Abo
                          vertreterschreck

                          Hallo mythosaj,

                           

                          sofern du keinen Vertrag abgeschlossen (am Telefon oder online) hast, kannst du es gelassen entgegen sehen.

                          Sky Deutschland ist hier in der Beweispflicht. Sie sollen dir mal nachweis, dass du ein Vertrag abgeschlossen hast.

                          Kann es sein, dass dich Sky mal anrief?

                          Ich hatte mal den nachweisbaren Fall!, dass ein Nein am Telefon nicht akzeptiert wurde.

                          Ich ohne meine Einwilligung einen Vertrag untergejubelt bekam. Damals konnte ich mich direkt in die Fachabteilung durchstellen lassen und habe die sofortige Stornierung mit Bestätigung verlangt. Andernfalls hätte ich direkt geklagt.

                           

                          Verbaucherzentralen kenne diese Masche schon:

                           

                          Verbraucherzentrale warnt vor Tricks bei Handy-Verträgen | waz.de | Velbert

                           

                          Herzliche Grüße

                          • Re: angeblich verlängertes Abo
                            Jano T.

                            Hallo mythosaj,

                            entschuldige bitte die späte Reaktion.

                            Schicke mir bitte eine private Nachricht mit Deiner Kundennummer, Deinem Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
                            So geht das: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                            Gruß,
                            Jano