3 Replies Latest reply on Dec 18, 2018 12:29 AM by felo1211

    Sky On Demand Hinweis 461, fehlerhafter Kontostand, seit zwei Monaten jede Abrechnung falsch!

    felo1211

      Guten Tag,

       

      seit mehr als drei Wochen wird mir bei Aufruf von Sky on Demand Hinweis 461 eingeblendet, habe dazu bereits mehrfach den Kundenservice angerufen, wurde jedoch, wie ich es inzwischen schon gewöhnt bin, nur vertröstet und mir wurde jedes Mal mitgeteilt, dass man da zum jetztigen Zeitpunkt wirklich nichts machen könne.

       

      Zum Hintergrund: Habe mein Sky Abo verlängert, da ich ein attraktives Angebot erhielt. Darin enthalten war der neue Sky Q Receiver. Doch leider habe ich nicht badacht, dass bei Sky ein bedeutender Unterschied zwischen dem was man am Telefon zugesichert bekommt und der Realität besteht. Folge: Die Vertragsverlängerung wurde fristgerecht widerrufen und der Sky Q Receiver zurückgeschickt. Der Eingang des Receivers wurde mir auch bereits bestätigt, allerdings hat man versäumt meinen alten Sky + Receiver zu reaktivieren;

       

      Der Widerruf wurde bereits bearbeitet, jedoch stimmt nun mein Paketpreis nicht mehr und ich soll 20€ mehr als vor der Vertragsverlängerung bezahlen.

       

      Auch hierzu habe ich den Kundenservice bereits kontaktiert und der freundliche Mitarbeiter am Telefon hat mir auch versichert, dass er mein Anliegen an die entsprechende Fachabteilung weiterleiten wird, allerdings kann ich mir nicht sicher sein, ob dies auch wirklich geschehen ist, da ich nun schon seit einer Woche auf ein Ergebnis warte.

       

      Seit nun mehr als zwei Monaten stimmt keine einzige Abrechnung mehr und es werden immer wieder unplausible Positionen aufgeführt und daher auch falsche Beträge abgebucht. Oder es wird garnicht abgebucht, dazu gleich mehr. Die Abrechnung für November 2018, wie auch im Monat zuvor, war fehlerhaft. Daher wurde kein Geld von meinem Konto abgebucht. Stattdessen erhielt ich eine Mahnung in der ich dazu aufgefordert wurde die ausstehende Zahlung inklusive einer Mahngebühr umgehend zu vorzunehmen. Meinen Abonnementpreis habe ich natürlich sofort überwiesen, nicht jedoch die Mahngebühr in Höhe von 1,20 EUR. Warum sollte ich auch dafür zahlen, dass Sky den Abopreis unangekündigt trotz bestehendem Lastschriftmandat und ausreichender Deckung meines Bankkontos nicht einzieht?!?

       

      Auch mein aktueller Kontostand bei Sky ist falsch. Ich habe den korrekten Preis für mein Abo wie eben erwähnt bereits beglichen und trotzdem sind dort 6,53 EUR offen. Daher weiß ich jetzt schon, dass auch die Abrechnung für nächsten Monat fehlerhaft sein wird, es sei denn jemand fühlt sich doch dazu berufen sich meinem Anliegen anzunehmen. Die Hoffnung stirbt zuletz!

       

      Ich bin wirklich stark verwundert, dass so etwas bei einem namhaften Unternehmen, wie Sky es ist, passiert und dann auch noch wirklich niemand in der Lage ist den Fehler zu beheben. Mir kommt es vor, als hätte man gar kein Interesse meinen Account wieder auf Vordermann zu bringen, sonst wäre mein Anliegen schon lange zu meiner Zufriedenheit gelöst worden. So schwer kann das doch wirklich nicht sein, oder? Aber es sollte ja inzwischen jedem klar sein, dass Sky nicht sonderlich viel Wert auf Bestandskunden legt. Seit 2011 bin ich Kunde und das wird bald ein Ende haben. Schade!

       

      Um die Mithilfe eines/einer Moderators/Moderatorin wird gebten. Vielen Dank im Voraus!

       

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Felix L.




      MOD-EDIT: Textgröße angepasst.

        This content has been marked as final.  Show 3 replies