2 Replies Latest reply on Nov 30, 2018 11:40 PM by barillapesto

    Sky verspricht Gutschrift nach falscher Warenlieferung, hält Versprechen aber nicht ein

    barillapesto

      Sehr geehrte Damen und Herren,

       

      da Sky grundsätzlich nicht auf Mails reagiert (ich habe dieses Anliegen auch per Mail erläutert), muss ich mein Anliegen auf diesem Weg vorbringen:

      Ich habe meinen Sky-Vertrag Ende September verlängert und dabei den Mitarbeiter auf meinen Umzug aufmerksam gemacht, und dass dabei ein Systemwechsel von Satellit auf Kabel notwendig sei. Der Mitarbeiter versprach mir, dass mir nur die einmalige Aktivierungsgebühr entstehen würde, die Gebühr für eine Systemumstellung aber hier entfalle wegen Vertragsverlängerung.Mir wurde danach ein neuer Receiver zugeschickt, leider erneut ein Sat-Receiver statt des benötigten Kabelreceivers. Deshalb habe ich beim Kundenservice angerufen. Man versprach mir, mir den korrekten Receiver zuzuschicken. Es würde eine Gebühr von 59,90 anfallen, die allerdings durch eine Gutschrift ausgeglichen werden sollte. Dies wurde mir von 2 verschiedenen Mitarbeitern zugesichert und bestätigt. Ich habe um schriftliche Bestätigung der Gutschrift gebeten, mir wurde aber lediglich eine Auftragsbestätigung zugeschickt für den Versand des neuen Receivers, verbunden mit der Gebühr von 59,90. Habe daraufhin erneut bei Sky angerufen, wo mir ein überaus unverschämter Mitarbeiter mitgeteilt hat, dass ich keine Gutschrift erhalten würde. Auf meine Frage nach seinem Namen hat er die Auskunft verweigert und mitten im Gespräch aufgelegt. Ich hoffe sehr, dass sich zeitnah jemand von Sky bei mir meldet (per Mail bislang keine Reaktion) und mir bestätigt, dass ich die versprochene Gutschrift erhalte. Hier liegt ein Verschulden von SKY vor, und nicht von mir als Kunden.

       

      BEste Grüße.