45 Replies Latest reply on Dec 10, 2018 4:05 PM by euleuhu

    SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?

    euleuhu

      Vorgeschichte:

      Ich hatte am Freitag den ersten Anruf von Sky bzgl. Vertragsverlängerung (mein Vertrag endet am 31.10.18).

      Der Anruf kam aus München und ziemlich die erste Frage war, ob Ich überhaupt SkyGo nutze?

      Ich bejahte dies und fragte daraufhin den CCA, wieso ihn das interessiere. Er erwiderte, das er mir ohne SkyGo noch günstigere Vertragskonditionen anbieten könnte! Da ich aktuell nicht vorhabe zu verlängern, war das Gespräch relativ schnell beendet, sodass ich nicht erfahren konnte, wie hoch der Preisnachlass ohne SkyGo gewesen wäre.

      Ein andere TE hier im Forum berichtete bereits, das er SkyGo nachgebucht hat

       

      FRAGE:

      Hat bisher jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was soll SkyGo kosten?

      Ist das die neue Telefon-Masche die Monatsgebühren in die Höhe zu treiben?

      Auf der Homepage von Sky als auch auf der von SkyGo (Stand heute) gibt es dazu ganz klar andere Aussagen!


      47F0193F-F59D-42A4-BA29-49B94A063F5A.jpeg

      F60A69F7-DA58-434D-9D19-BD3D158566E5.jpeg

        • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
          didi

          Hat der CCA evtl. mit Sky Go Extra verwechselt. Ansonsten ist keine Änderung bekannt, dass deine gebuchten Pakete nicht mehr über Sky Go zu sehen sind.

          • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
            herbst

            Es gibt neuerdings Verlängerungsangebote mit und ohne Sky Go.

            • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
              euleuhu

              Will Sky sich jetzt das Geld von „verlorengegangen“ Q-Kunden jetzt über SkyGo holen?

              Das ist eine verkappte Preiserhöhung von bis zu 20% (je nach Anzahl der Pakete mit/ohne Rabatt)!

               

              In den AGBs habe ich dazu nichts gefunden.

              Auf diversen Homepages, die Sky-Abos anbieten, ist SkyGo immer noch inclusive (0,00€).

              Sky treibt hier erneut ein mieses Spiel: Ohne Transparenz und Offenheit aber mit massenhafter Reglementierung gegenüber den Kunden!

              Bin mal gespannt, ob und wann hier die nächste „Charge“ Kunde verprellt wird?

                • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                  herbi100

                  Will Sky sich jetzt das Geld von „verlorengegangen“ Q-Kunden jetzt über SkyGo holen?

                  Das ist eine verkappte Preiserhöhung von bis zu 20% (je nach Anzahl der Pakete mit/ohne Rabatt)!

                  Naja, die Aussage eines Moderator lässt auf was anderes schließen.

                   

                  Es wird laut dieser Aussage ein Abo das komplett (als Beispiel) 30 Euro kosten würde,

                  dem Kunden für weniger angeboten, wenn er auf Sky Go verzichtet.

                  So sparen Kunden, die Sky Go nicht wollen/brauchen, Geld.

                  Und der Kunde der Sky Go will, zahlt nicht mehr, der andere zahlt weniger.

                   

                  War ja schon vor einigen Jahren so, dass nur die Kunden, die Sky Go wollten auch dafür bezahlt haben.

                   

                  Natürlich müsste man das besser kommunizieren

                  Ohne Transparenz und Offenheit aber mit massenhafter Reglementierung gegenüber den Kunden!

                  Das kann man so sehen.

                  • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                    i.will

                    euleuhu schrieb:

                    ...

                    In den AGBs habe ich dazu nichts gefunden.

                    Da in den AGB drin stand, dass man ab Erhalt der Sky Go Zugangsdaten zahlen muss, mussten sie den Umstand "mit und ohne Sky Go" gezwungenermaßen aufnehmen. Die möglichen Paketkombinationen sind in den AGB ja ansonsten nicht definiert. Hier der Ausschnitt aus der AGB von Sky:

                    Sky Go enthalten oder nicht.png

                    euleuhu schrieb:

                    ...

                    Bin mal gespannt, ob und wann hier die nächste „Charge“ Kunde verprellt wird?

                    Täuschen und verprellen hat anscheinend immer Programm!

                  • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                    euleuhu

                    So sieht ein von mir erstelltes fiktives Neukundenangebot auf der Sky-Homepage aus.

                    SkyGo kann weder dazu gebucht noch abgewählt werden

                    Könnte es sein, das die Bestandskunden die Kuh sind, die es zu melken gilt

                    Sind das etwa die attraktiven Kundenbindingsprogramme für längjährige treue Kunden auf die alle gewartet haben?


                    B039DC8C-B84A-45B8-A2FF-AAEB0B3DA3A1.jpeg

                      • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                        bridget8888

                        Das Angebot hat kein sky go, weil Q sky go extra ersetzt. Man kann abwarten bis das auch eines Tages herausgerechnet wird zur Zeit jedoch ist es ein Zugpferd.

                         

                        Es geht um die Bestandkund*innen, denen nicht gesagt wird, dass sky go nicht mehr enthalten ist. Und die nach mehr als zwei Wochen feststellen,dass etwas fehlt. Sie dürfen dann Q buchen. sky go ist für alle gut, die nur ein Gerät brauchen. Q ist für sky gut, weil es für die meisten 10 EUR extra kostet.

                         

                        Es gibt die Möglichkeit, sich unterwegs aus den anderen streaming-Quellen zu versorgen, wenn man bedauerlicherweise einen Vertrag ohne sky go abgeschlossen hat und dann: kündigen so schnell es eben geht. Wenn eine Firma Änderungen, Vertragsgestaltung, Preise  nicht transparent kommuniziert, dann entscheidet sie sich bewusst dafür und auch für die Folgen.

                          • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                            euleuhu

                            SkyQ/ SkyGo/ SkyGo extra Sky baut weiter an seinem undurchsichtigem Geschäftsgebahren!

                             

                            Meine aktuelle Wahrnehmung dazu:

                            Für alle Neukunden mit dem Abo 50%/100% 1./2. Jahr bekommen SkyQ-Receiver mit SkyQ incl.

                            Frage 1: Wer keinen Q-Reiver benötigt (z.B. GigaTV) bekommt dieser auch Q „rausgerechnet“?

                             

                            Für Bestandskunden wird Q/ SkyGo/ SkyGo extra als Option angeboten.

                            Frage 2: Was kostet welche Option wieviel?

                             

                            Fakt ist: Für Bestandskunden, die SKyGo nutzen, wird versucht an der Preisschraube zu drehen!

                        • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                          blumenfreund

                          Ganz nebenbei hatte Sky schon 2013 wegen irreführende Werbung mit Sky Go  eine Einstweilige Verfügung erhalten.

                          https://www.teltarif.de/sky-einstweilige-verfuegung-verbraucherzentrale/news/53436.html

                          Die Art und Weise, wie Sky das jetzt für Bestandskunden bei Verlängerungen untergräbt , ist mehr als zweifelhaft.

                          Vielleicht solltet Ihr auch hier den Verbraucherschutz einschalten.

                            • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                              euleuhu

                              DANKE für den Link!

                               

                              Der AAC wollte mir was „rausrechnen“ was bisher kostenfreier Vertragsbestandteil war und bei Weiternutzung von SkyGo zur Preiserhöhung führen sollte.

                              (Die 6-monatige Q-Probezeit wurde nicht eingepflegt!)

                              7F48C3D0-D19E-4FF8-9565-9649D79C6213.jpeg

                              • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                ericole

                                Dein Vergleich hinkt ein wenig blumenfreund. Damals ging es darum, dass die Kunden, wenn sie Sky Go nutzen wollten, den Standardpreis zahlen sollten...

                                 

                                Des Weiteren kann ich es verstehen, dass Sky versucht aus Sky Go eine Kostenminimierung zu starten. Schließlich ist es für Sky nicht kostenfrei, die ganzen Server etc. zu betreiben. Und da finde ich es legitim, die monatl. Gebühren für jemanden, der Sky Go nicht nutzt, zu senken. Das nenne ich Kundenservice und ja, ich habe Sky Go im Vertrag und werde es auch weiterhin behalten.

                                 

                                Und wenn bedenkt, wieviele Leute aus ihrem Sky Go Zugang noch Geld schlagen bzw. den Freunden zur Verfügung stellen (was rechtlich äußerst bedenklich ist), dann können sich die ehrlichen Kunden theoretisch bei denen für den Preisunterschied "bedanken". Selbst in meinem Freundeskreis sind davon welche existent. Schließlich sind da potentielle Neukunden bei, welche aber keinen eigenen Vertrag aufnehmen brauchen.

                                 

                                Fazit: die Lösung "mit oder ohne Sky Go" finde ich besser, als wieder eine 4,9% Preiserhöhung für jedermann.

                                  • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                    bridget8888

                                    gehört dann in eine ordentliche Preistabelle mitsamt den anderen Zusatzangeboten Und müsste auch blitzschnell aus der Werbung. Die Änderung besteht schon seit 2 Monaten

                                    • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?

                                      Klar ist das legitim und für einige sicher auch interessant.

                                      Aber dann muss es auch offen kommuniziert werden.

                                       

                                      Ähnliche Fälle gab es aber auch schon vorher bei Sky, z.B. mit HD Premium, Entertainment oder HD+.

                                      Der Bestandskunde sagt am Telefon, dass er alles wie bisher möchte und der CCA bucht kein HD Premium, Welt, statt Entertainment oder rechnet den Preis ohne HD+ vor.

                                      Und jetzt betrifft es eben auch SkyGo.

                                      Wenn ich zu einem Rabatt Preis verlängere, muss ich eben genau darauf achten, dass alles dabei ist. Daher ist die schriftliche Bestätigung das A und O... 

                                        • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                          euleuhu

                                          berlin69er schrieb:

                                          Aber dann muss es auch offen kommuniziert werden.

                                          Genau das ist das THEMA: Fehlende offene Kommunikation!

                                           

                                          Das war auch der Anlass für diesen Thread!

                                          Hier floppt wieder ein neues Thema auf,  welches nicht offen kommuniziert wird!

                                          Im Eröffnungsbeitrag sind die Vertragsbedingungen zu SkyGo dargestellt und zu keiner Zeit und nirgends ist von Sky diesbezüglich zu einer Neuregelung etwas kommuniziert worden.

                                          Sky versucht mit aller Macht (auf inzwischen mehreren Baustellen) Kunden zu verärgern und letztendlich (erfolgreich) zu verprellen!

                                          Chapeau!

                                           

                                          (aktueller Stand auf der SkyGo-Homepage!!!)

                                          CFFBD034-55E1-4C79-B8DB-8D66E65A91A7.jpeg

                                            • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?

                                              Das gilt doch aber nur für Vollpreis! Nebenabsprachen sind noch nie dort erwähnt worden...

                                              Oder steht dort was vom Weltpaket oder einem 24,99€ Preis?

                                              Kommuniziert werden muss es bei der Verhandlung, wenn ich den CCA danach frage und auf der schriftlichen Bestätigung. 

                                          • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                            ziggy4711

                                            Es geht für mich nicht um die Kosten für SkyGo ericole, es geht um ein transparentes Preisgebahren.

                                            Das schafft weniger Probleme. Das der Betrieb Kosten verursacht, ist für mich unstrittig....

                                              • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?

                                                Das ist doch aber nichts neues...

                                                Vollpreiszahler bekommen SkyGo weiterhin mit inkl.!

                                                Aber wenn ich Rabatt will, muss ich beim verhandeln eben genau darauf achten, dass ich alles bekomme und es später auch schriftlich bestätigt wird.

                                                  • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                                    ziggy4711

                                                    Hallo inaktiv2045

                                                    Es ist so, wie Du schriebst. Ich sage mal, wenn man ein günstiges Angebot bekommen hat mit tel. vereinbartem SkyGo, dann aber feststellt, dass im Vertrag SkyGo nicht enthalten ist, kann man sich überlegen, ob man wegen der paar € in den Widerspruch geht oder nicht. Für mich war es die Verhältnismäßigkeit zum Gesamtangebot, die den Ausschlag gegeben hat, das Angebot anzunehmen. Das kann jeder machen wie er will. Für Sky sollte gelten:

                                                    Transparenz schafft Vertrauen!...

                                                      • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                                        euleuhu

                                                        Ich stimme Dir weitestgehend zu.

                                                        NUR: Wenn SkyGo jetzt mit Kosten verbunden ist, dann sollte die Zuverlässigkeit aber auch deutlich gesteigert werden.

                                                        Besonders bei den Live-Streams "Leider derzeit kein log-in möglich.... versuchen Sie es später noch einmal (ein Fußballspiel dauert nur 105min incl. HZ-Pause).

                                                        Ich habe sie nicht gezählt, aber es waren für mich in der Vergangenheit zuviele Fehlermeldungen.

                                                        (Sky vermarktet damals SkyGo als zusätzliches freiwilliges Angebot, welches plattformübergreifend kostenfrei genutzt werden kann.)

                                              • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                                euleuhu

                                                WAS SOLL SKYGo zukünftig kosten (von/ bis) bzw. welcher Preisnachlass wird gewährt?

                                                Wer hat diesbezüglich Erfahrungen (außer ziggy4711) und kann der Commnity konkretes mitteilen?

                                                • Re: SkyGo nicht mehr inclusive (kostenlos)?
                                                  euleuhu

                                                  SkyGo ist seit xx. Oktober 2018 wieder inclusive!

                                                   

                                                  SkyGo extra (mit Downloadfunktion) nur mit gebuchtem Q-Service!

                                                   

                                                  DER THREAD IST BEENDET!