5 Replies Latest reply on Apr 30, 2018 10:09 PM by inaktiv1574

    Ist sowas die Zukunft von Pop-up-Channel auf Sky?

      Generell habe ich gegen diese "Pop-up-Channel-Aktionen" von Sky nicht viel einzuwenden. Es ist irgendwie mal spannend, dass es einen Kanal für ein Thema gibt oder eine Filmreihe für eine bestimmte Zeit.  

       

      Sehr grenzwertig finde ich die Sky-Aktion am Sonntag (06.05.2018) und zwar läuft zwischen 06:15 - 05:40 Uhr 10 x der gleiche Film ("Valerian-Die Stadt der tausend Planeten"), nur 2x  unterbrochen von 2 Interviews.

       

      Ist das jetzt "das neue Sky" auch? Eine neue Überraschung für den Kunden? Einen Film quasi "aufdrücken"? Hat da jemand für Geld bekommen, dass man ausgerechnet diesen einen Film puscht? Sind jetzt rhetorische Fragen   

       

      Braucht jetzt niemand kommen mit "Sky gibt halt allen Kunden die Möglichkeit den Film zu sehen" kommen, denn DAS Argument könnten bei jedem Film zutreffen, wenn man es sich einfach macht.

       

      Ich hoffe, dass das eine einmalige Aktion war und die "Pop-Up-Channel"-Aktionen durchdachter und sinniger gemacht werden. 10 Tage lang, mal 6 oder 8 Filme in Dauerschleife zu zeigen ist einfallslos und meiner Meinung nach auch eine Aktion den Kunden für dumm zu verkaufen. Ständig die gleichen Filme in kurzer Zeit zu zeigen und zwar nur auf einem Kanal sind Zeichen von Veränderungen und zwar Einsparungen zu Lasten des Kunden.  Wenn ich mal ein paar "imaginäre" Zahlen zusammenrechne, was SKY alles in den letzten Jahren eingespart haben, durch Verzicht und ersatzlosem streichen von Kanälen und das grossspurige Prahlen, wie doch die Kunden quasi nur so geströmt sind in (vor-)letzter Zeit, dann scheint  sich da jemand die Taschen vollzumachen oder schon Kapital in Sicherheit zu bringen. Klartext: das "neue" Sky bzw. die Strategie und Ausrichtung macht mir schon Sorgen, wenn ich solche "Zeichen" sehe.