1 2 3 4 5 Start Previous Next End 164 Replies Latest reply on Sep 13, 2017 6:16 PM by mthehell Go to original post
      • 30. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
        didi

        Wir reden hier von Preisen, die rechtfertigen wohl kaum eine Kündigung eines Paketes Ein paar Euros (2-3) pro Monat wiegen kaum den Aufwand auf. Bloss keine gut laufenden Abos verändern - könnte üble Folgen nach sich ziehen und hinterher hat man wochenlangen Schriftverkehr!

        • 31. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
          mthehell

          Manchmal schreibst Du ja wirklich tolle Beiträge! Mehr davon, bitte!

           

          inaktiv2045: Ich sag ja, irgendwie ist da was im Busch. Eurosport kauft nicht Rechte und verringert die Möglichkeiten des Empfangs.

           

          veldon: Da Discovery 43 Spiele der ersten Liga zeigt, sollte man fairerweise nur die 266 Spiele der ersten Liga bei Sky dagegen halten. (Sind trotzdem "nur" 16% und nicht 50%)

          BuLi-Pakete.jpg

          BuLi-Pakete2.jpg

          • 32. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
            jimgordon

            die meisten Fußball-Kunden von Sky haben wohl gar kein Cinema-Paket, weil sie eben nur Fußball gewollt haben, von Anfang an

            • 33. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
              jonnycash

              jimgordon schrieb:

               

              die meisten Fußball-Kunden von Sky haben wohl gar kein Cinema-Paket, weil sie eben nur Fußball gewollt haben, von Anfang an

               

              Das ist eine sehr, sehr individuelle These, die durch nichts belegt ist. Möglich ist es natürlich.

              • 34. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                mrb

                [...]

                Entweder einigt sich „Eurosport“ vor dem Saisonstart (18. August) noch mit „Sky“ – oder es gibt einen anderen Kooperationspartner, der den Sender in sein Angebot aufnimmt und ausstrahlt. Etwa Anbieter wie Vodafone, Unitymedia oder Telekom.

                Da die DFL daran interessiert ist, dass die Spiele nicht nur im Netz zu sehen sind, ist wahrscheinlich, dass sie Druck auf „Eurosport“ machen wird.

                Es gibt also doch noch Hoffnung auf alle Bundesliga-Spiele im klassischen TV... [...]

                 

                Quelle: Bild

                • 35. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

                  Da halte ich dagegen. Ich glaube, die Komplett-Quote ist sehr hoch, da man dieses zu Spottpreisen vermöbelt. Aus dem Bekanntenkreis weiß ich, dass Sky das regelrecht verschenkt. Einem meiner Bekannten, der nur Entertainment, Buli, Sport + HD hatte, wurde es nach einem Anruf von Sky sogar für die gesamte Laufzeit ohne Zusatzkosten draufgelegt wurde.

                   

                  Also so pauschal mit den 'meisten' Fußball-Bundesliga-Kunden kann man wohl ausschließen. Allerdings bringt es bei den Rabattlern nicht viel, das Paket zu kicken. Macht ja dann im Komplettpreis kaum was aus...

                  • 36. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                    ibemoserer

                    Wenn ich als Fussballfan Sky abonniere und es fallen 40 Spiele weg ist das schon eine Minderung des Vertrages.

                     

                    Zumal es sich um die Freitagsspiele, Sonntag und Montagspiele handelt.

                     

                    Konnte ich mich die ganze Zeit auf den Freitagabend mit einem Bundesligaspiel freuen schaue ich jetzt Freitagsabend Aktenzeichen XY ungelöst

                     

                    Und dazu kommt noch das der Eurosportplayer als App auf meinem Android Smart TV nicht installiert werden kann ( zumindest als google paly app).

                     

                    Alles in allem für die Kunden nicht erfreulich das ganze aber viele wollten es ja so ( das böse Monopol von Sky muss ja unbedingt verhindert werden).

                     

                    Aber jetzt fällt es mir auch leichter mein Abo Ende September auslaufen zu lassen und zu Entertaint Plus der Telekom zu wechseln.  Da habe ich fast alle Sender wie bei sky außer Cinema und Fussball.

                    • 37. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                      inspiz

                      Na völlig unmöglich wird das ja dann wohl für Kunden der Telekom, welche nur über einen Steinzeitinternetanschluß verfügen. Und wie die Kanzlerin schon darauf hinwies:"Das Netz ist für uns alle Neuland". Und das wird es in den ländlichen Gebieten auch noch einige Zeit bleiben. Deshalb war ja gerade dort der Sat Anschluß mit Sky die einzige Möglichkeit auf Buli und Champions Liga.

                      • 38. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                        mthehell

                        Das ist ein interessanter Ansatz: Bis 2015/16 war es durchaus häufig der Fall, dass neben den Rabatt-Komplettabos die "Fussballer" das Film-/Cinema-Paket dazu geschenkt bekommen haben (oder anteilig gratis) - einfach um bessere Zahlen vorzuweisen. Da konnte man in den Mediadaten angeben, dass 3-4 Mio. das Cinema-Paket im Abo haben, willentlich gebucht haben es vielleicht 1,5 Mio.

                         

                        Den Rückschluss kann man auch aus den Einschaltquoten ziehen, denn "Guardians of the Galaxy" war mal der erfolgreichste Film auf Cinema 2015 mit 500.000 Zuschauern - Nimmt man die heraus, die sich für den Film gar nicht interessieren, ist es trotzdem wahrscheinlich, dass eher die "echten" Cinema-Abonnenten geguckt haben und die Fussballer nicht, weil das Paket nur am Rande mit läuft.

                        "Am Rande mit läuft" trifft auch auf die Basissender zu, denn wenn man jedem Kunden einen Sender ermöglicht, ist eine abgefeierte Erfolgsquote von 80.000 Zuschauern bei Sky1 lächerlich gering, legt man die Gesamtzahl von 4,9 Mio. Abonnenten zu Grunde.

                         

                        Deshalb hantiert man ja mittlerweile lieber mit "Zugriffszahlen", die so undurchschaubar wie beschönigend sind. Da wird dann im Geschäftsbericht die Bond-Sonderprogrammierung über 6 Wochen zum Mega-Hit, weil es 2,5 Mio. "Zugriffe linear und on Demand/Web" gegeben hat - Was soll man mit so einer Zahl anfangen..?

                         

                        Im Internet hat man ganz schnell von "Klickzahlen" abgesehen, weil in Pakistan Leute für "F5"-drücken im Browser bezahlt wurden...

                        • 39. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                          didi

                          Da bin ich völlig bei dir. Ich spreche davon, ein Sky Paket (z.B. Cinema) zu kündigen, weil evtl. ein paar Euros im Monat dazukommen könnten, um wieder woanders alle übrigen Spiele sehen zu können. Das lohnt sich für die meisten Kunden nicht, da sie sich ohne weiteres die 29 EUR pro Jahr, die dazu kommen, leisten können. Ich könnte es jedenfalls  

                          • 40. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                            mthehell

                            Das halte ich für überholt. Lös' Dich mal vom Telefonanschluss und frag nach weiteren Möglichkeiten (LTE, Hybrid, Sat, Strom, usw.).

                            Internet kommt nicht mehr nur aus der Telefondose, sondern aus allen möglichen Leitungen (bis auf Wasser ).

                            • 41. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                              herbi100

                              Naja, ob das so pauschal richtig ist??

                              Hier eins von vielen Beispielen, die anderes vermuten lassen

                               

                              1.Wie ja bereits bekannt, gab es leider bei „Dirty Grandpa“ eine fehlerhafte Darstellung im Sky Store. Der Film ist im Sky Store ausschließlich zum Kauf erhältlich und nicht (wie irrtümlich dargestellt) zur Leihe, da er als Pay-TV-Premiere auf Sky Cinema läuft. Wir entschuldigen uns an dieser Stelle vielmals für diesen Fehler, den wir bereits behoben haben.

                              • 42. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                                luma0703

                                Bedenkt bitte das die 29€ für den Player nur für das 1. Jahr zählen, dann kommen wir auf 59,99€ ab der zweiten Saison

                                 

                                MfG

                                 

                                Sven Markert

                                 

                                Am 27.06.2017 um 10:18 schrieb Didi Duster <sky-admin@community.sky.de>:

                                 

                                 

                                 

                                 

                                Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery

                                Antwort von Didi Duster in Sport - Komplette Diskussion anzeigen

                                 

                                Da bin ich völlig bei dir. Ich spreche davon, ein Sky Paket (z.B. Cinema) zu kündigen, weil evtl. ein paar Euros im Monat dazukommen könnten, um wieder woanders alle übrigen Spiele sehen zu können. Das lohnt sich für die meisten Kunden nicht, da sie sich ohne weiteres die 29 EUR pro Jahr, die dazu kommen, leisten können. Ich könnte es jedenfalls 

                                 

                                Sie können auf diese Nachricht antworten, indem Sie diese E-Mail beantworten oder die Nachricht unter Sky & Friends aufrufen

                                Starten Sie eine neue Diskussion in Sport per E-Mail oder unter Sky & Friends

                                Sie folgen Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery in diesen Aktivitätenlisten: Posteingang

                                Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring

                                Kommanditgesellschaft: Sitz Unterföhring, Amtsgericht München, HRA 80699

                                Komplementärin: Sky Deutschland Verwaltungs-GmbH, Sitz Unterföhring, Landkreis München, Amtsgericht München HRB 145451

                                Geschäftsführer: Carsten Schmidt (Vorsitzender), Dr. Holger Enßlin, Marcello Maggioni, Simon Robson

                                 

                                • 43. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                                  ibemoserer

                                  Woher hast du den Preis von 59,99 Euro fürs zweite Jahr ?

                                  • 44. Re: Peinlich: Einstweilige Verfügung gegen Sky im Rosenkrieg mit Discovery
                                    jonnycash

                                    Da hast Du natürlich recht. Es war aber auch nur als halbpauschale Pauschalisierung gedacht