15 Replies Latest reply on May 20, 2016 9:11 AM by didi

    Werbung zwischen Serienfolgen

    hagen

      Hallo,

       

      mir fällt immer mehr auf das zwischen den Folgen einer Serie, wie z. B, "GoT" bei Sky Atlantic HD, die Werbung einfach mal über die vorgegebene Zeit hinaus geht.

      Ist der Beginn einer nächsten Folge z. B. für 20:00 Uhr angegeben, dauert es wegen Werbeeinblendungen oft mehrere Minuten länger bis die Folge dann endlich beginnt.

      Hier sollte man sich schon an die angegebenen Startzeiten halten, denn es ärgert mich maßlos wenn ich eine Folge gespeichert habe, dann bei Erinnerung umschalte und noch mehrere Minuten Werbung ertragen muss.

        • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
          didi

          Ist nicht schön, da gebe ich dir Recht, aber Vorspulen kann Abhilfe schaffen.

            • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
              hagen

              Das ist richtig, ärgerlich finde ich es trotzdem.

              Entweder hält man sich an die vorgegebenen Zeiten oder lässt es gleich ganz bleiben.

                • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                  didi

                  Der Werbung wird alles untergeordnet. Das wird sich auch nicht mehr ändern!

                    • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                      jens12683

                      Hallo

                      da frage ich mich wozu man hier überhaupt viel Geld bezahlen muss, wenn ständig in übertriebenen Maße Werbung gezeigt wird.

                      Dies geht zu weit, selbst beim Spiel der Bundesliga wird Werbung eingeblendet so das das bild sehr klein dadurch wird.

                      Und was der Hammer ist, auf Sky Krimi wird die laufende Serienfolge durch Werbung nun unterbrochen. Dann brauche ich kein Sky mehr da kann ich auch weiter RTL & Co sehen. Und das für umsonst.

                • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                  curiousity

                  es ist doch eigentlich wie im Kino. Wenn ein Film für 20:00 Uhr angesetzt ist, beginnt er erst gegen 20:30 Uhr, da erst die Werbung eingespielt wird. Auch hier zahlst du für die Werbung. Auch wenn du einen Spielfilm o.ä. schauen willst, habe ich noch NIE erlebt, dass dieser oder eine Serie pünktlich um 20:15 Uhr anfängt. Ich habe mir das Ärgern abgewöhnt. Gibt nur unnötig hohen Blutdruck

                  • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                    zentao

                    RTL & Co. sind auch nicht umsonst, durch die Zwangspaytvsender der öffentlich rechtlichen ist die Möglichkeit die Privaten zu empfangen mit GEZ-Gebühren verbunden. (ca. 20€ im Monat?)

                      • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                        herbst

                        zentao schrieb:

                        GEZ-Gebühren verbunden. (ca. 20€ im Monat?)

                        Die Regelungen zum GEZ-Rundfunkbeitrag ab 01.04.2015 im Überblick:

                        • Regulärer Rundfunkbeitrag pro Wohnung: 17,50 Euro/Monat,
                        • Menschen mit Behinderung (Merkzeichen "RF"): 5,83 Euro/Monat,
                        • Für sozial Schwache: Auf Antrag Befreiung von der Beitragszahlung.

                        GEZ-Rundfunkbeitrag ab 2016 - GEZ Tarife

                        • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                          curiousity

                          Stimmt und auch hier, empfange ich in meiner Wohnung nicht alle Sender .

                          • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                            mthehell

                            Dieser Zusammenhang ist aber so nicht wirklich herzustellen.

                            Die ÖR sind meinetwegen "Pflicht-PayTV", aber die Privaten haben damit direkt nichts zu tun.

                              • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                                zentao

                                nicht direkt nein, aber ohne GEZ keine Privaten im Fernsehen

                                  • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                                    mthehell

                                    Ohne GEZ gäb es keine ÖR-Sender. So rum ist eher richtig.

                                    Du zahlst nicht um FreeTV empfangen zu können, sondern für das 'reichhaltige Angebot' von ARD bis ZDFneo und aller staatlichen Radiosender.

                                    Und das "zwangsweise" wie gesetzlich festgelegt.

                                    Für die Privaten bezahlst Du indirekt beim Kauf der Empfangsgeräte, aber um beim TÜV 'ne HU zu machen brauchst Du ja auch ein Auto...

                                      • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                                        curiousity

                                        Du zahlst aber für deinen Kabelanbieter oder für deine SAT Anlage einen Sold. Schimpft ihr dann auch auf eure Anbieter, wenn Sender wegfallen?

                                          • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                                            mthehell

                                            Ich bin heilfroh, dass unser Vermieter nicht vom analogen Kabelanschluss auf digital gewechselt ist, sondern auf Sat.

                                            Dieser Besch... der Kabelanbieter ist eine Unverschämtheit, meiner Meinung nach.

                                            Leider gibt es ja genug Leute, die was gegen eine "Schüssel" haben und lieber monatlich Geld rauswerfen um viele Dinge nicht zu empfangen (oder extra zu zahlen).

                                            Und das Astra von sich aus Sender vom Satellit nimmt, passiert eigentlich nicht. Wenn die Sender nicht mehr wollen, okay. Aber wer zahlt wird übertragen.

                                            • Re: Werbung zwischen Serienfolgen
                                              didi

                                              Ich bin Kabelkunde und würde selbstverständlich meinen KNB kontakten, falls der plötzlich Sender streichen würde, die ich bisher gern gesehen habe und die zu einem Paket gehören würden, für welches ich extra bezahlen müßte. Eigentlich würde ich erwarten, daß eher Sender in HD dazukommen, anstatt welche zu streichen.

                                              Über das leidige Thema Werbung ist es müßig, sich zu unterhalten. Man wird sich damit abfinden müssen, daß immer mehr Werbung dazu kommen wird. Sei es Eigenwerbung oder die klassische Produkt-Fremdwerbung. Man kann nur für sich selbst entscheiden, wie belastbar man in dieser Hinsicht ist. Ist die Schmerzgrenze erreicht, so ist es an der Zeit seine Fernsehgewohnheiten zu ändern und z.B. auch um Sky in Zukunft einen großen Bogen zu machen!